Herbstpokal der Trapschützen 2018

Am 27.10.2018 veranstaltete die Schwedter Schützengilde den schon traditionellen Herbstpokal der Trapschützen. Mit 32 aktiven Teilnehmern, davon 4 Damen, war der Veranstalter sehr zufrieden. Geschossen wurden zwei Durchgänge a 25 Tonscheiben. Die maximale Trefferzahl von 50 Scheiben hat zwar kein Sportschütze erreichen können, aber mit 45 Treffern war Rene Hafenstein aus Belling der Beste dieser Veranstaltung. Es folgte der Prenzlauer Bernhard Wittstock aus Prenzlau mit 43 Tonscheiben und der Schwedter Sportschütze Michael Jordan mi 42 Treffern. Bei den Damen siegte Christina Allwardt aus Belling mit 31 Treffern vor der Schweizerin Nancy Bergholz 29 Treffer und Angela Mombrei aus Schwedt mit  26 Treffern. In der Schützenklasse wurde Gesamtsieger Rene Hafenstein aus Belling 45 Treffer. Es folgte Pierre Podein aus Belling mit 38 Treffern vor Michael Lehmann, ebenfalls Belling 32 Treffer. In der Altersklasse gingen Platz 1 bis 3 an die Schwedter Sportschützen, 1. Michael Jordan 42 Treffer vor Reu Mombrei 41 Treffer und Steffen Deszpot 39 Treffer. In der Senioren A Klasse siegte Bernhard Wittstock aus Prenzlau 43 Treffer vor Marko Heyne aus Schwedt mit 40 Treffern und Eberhard Michalczik aus Prenzlau mit 39 Treffern. Senioren B ab Jahrgang 1948 und älter siegte Wilfried Rößler aus Rüdnitz mit 33 Treffern vor dem Schwedter Klaus Radloff 27 Treffer und Burghard Waldmann 19 Treffer.

Vorbereitung und Organisation übernahm wie immer Uli Neumann. Dafür von den Aktiven der Herzliche Dank. Auch für die aktive Unterstützung durch Jürgen Ex und Werner Schön bedankt sich der Veranstalter. Für die gastronomische Betreuung gilt unserem Jörg Mozarski besonderer Dank.

Information: Der geplante Nikolaustrap musste auf den 1. Dezember 2018 vorverlegt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.