Schwedter Pistolenmannschaft beim Marathonschießen in BERLIN

Mannschaft LP und Felix LG, Detlef nicht auf dem Bild

Der Marathon der Läufer ist allseits bekannt. Eine Strecke 4 mal so lang als die maximale Stadionrunden der 10km Läufer in der Leichtathletik. Eine ähnliche Herausforderung finden die Sportschützen beim Schießen mit der Luftpistole oder dem Luftgewehr in den Auflagedisziplinen vor. 100 Schuß gegenüber den sonst üblichen 30 Schuß in einem Wettkampf auf die 10 m- entfernt befindlichen Zielscheiben. 2 Mannschaften der Schwedter Gilde entschlossen sich in diesem Jahr an den Wettkämpfen auf den Schießständen der Nord-Berliner-Schützengemeinschaft in Berlin-Frohnau teilzunehmen. 

Detlef Frommann startete schon am letzten Donnerstag in der Berliner Schießstätte. Mit einem sehr guten Ergebnis von 1009,6 belegte er in der Klasse Senioren IV einen sehr guten 5. Platz. Das Gros der Schwedter Mannschaft  fuhr am Samstag in die hauptstädtische Metropole –  guter Dinge und auch gut vorbereitet. In der Regel trainieren die Schützen 2 bis 3 mal in der Woche auf den Schießständen in der Breiten Allee in Schwedt. Einen der begehrten Pokale, einen Berliner Bären, zu gewinnen, war das Ziel des diesjährigen Schwedter Auftritts der Pistolemannschaften der Aufgelegtschützen in Berlin. Wurde das Ziel erreicht? Die weiteren Ergebnissse liegen nun vor. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Schwedter Pistolenmannschaft beim Marathonschießen in BERLIN

Herbstpokal der Trapschützen 27.10.2018 in Schwedt

Ausschreibung – Bild anklicken

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 treffen sich die Trapschützen auf dem Schießstand der Breiten Allee in Schwedt zum Herbstpokal. In vier Altersklassen der Männer und in einer Damenwertung wetteifern die Sportschützen um insgesamt 15 Pokale und Urkunden. Es ist ein offener Wettkampf, geschossen werden 2 Serien a 25 Wurfscheiben.

Auschreibung als PDF

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Herbstpokal der Trapschützen 27.10.2018 in Schwedt

Stiefelpokal 2018

Die Teilnehmer des Tages zur Siegerehrung

Die Siegerdelegation aus Stolzenhagen

Stiefelpokal_2018_Ergebnisse                  Am diesjährigen Stiefelpokal auf der Schießstätte in Schwedt in der Breiten Allee nahmen in diesem Jahr 33 Sportschützen in 11 Einzelmannschaften aus Gartz, Gryfino, Schwedt und Stolzenhagen teil.

Die Stolzenhagener Sportschützen stellten ihre schießsportliche Klasse wiederholt  unter Beweis. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten sie mit 486 von 600 möglichen Ringen die ringgleichen Mannschaften Schwedt 1 und 3 mit je 461 R. auf den 2.  und 3. Platz verweisen. Die Mannschaften von Regalica Gryfino konnten nur den 4. und 5.Platz erringen und gingen somit leer aus.

vlnr.: Waldemar, Felix stv. für Dieter, Harro die Sieger Karabiner

re.: Volker Pistole Platz 3

Besonders gut setzten sich in den Einzelwertungen mit dem Karabiner Dieter Sassenberg aus Schwedt mit 95 R., vor Waldemar Radloff Gartz 91. R und Harro Sluyter mit 89 R. SDT durch. Bester Pistolenschütze war diesmal Matthias May aus Stolzenhagen mit 90 R.. Der folgende zweitplatzierte Jens-Uwe Lochmann, ebenfalls Stolzenhagen, erreichte Platz 2 mit 86 R. vor dem Schwedter Volker Hauschild mit 83 R.

Die Schwedter Mannschaften Platz 2 u. 3, Volker, Dietmar, Ralf, Dieter und Detlef. Ein Dieter fehlt leider

Im neuen Reglement war es den Schützen gestattet mit den eigenen Waffen, Pistole, Revolver und Karabiner, mit Großkaliber anzutreten. Für die Schützen ohne eigene Waffen natürlich ein Handycup. Müssen sie doch mit den bereitgestellten Waffen vom Typ schwedischer Karabiner „Carl-Gustav“ oder K98 und Pistole „Makarov“ mit alter Technik gegen so manches modernere Modell ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Aber nach der alten Weisheit, mit einer Waffe muss man nicht schießen, sondern treffen können, konnte sich der eine oder andere mit achtbaren Ergebnis auch mit geliehener Waffe  im Feld platzieren. Dem muß man Anerkennung zollen.

Eine neue Wertung wird sich im nächsten Jahr ergeben. Neben der Kombination in der Manschaftswertung, also Summierung der Ergebnisse im Pistolen und Karabinerschießen für die 3 Mannschaftmitgleider, wird diese Kombination auch in der Einzelwertung zur Bewertung stehen. Der beste „Kombinierer“ in diesem Jahr war Harro Sluyter aus Schwedt, vor Reiner May Stolzenhagen und Tomasz Baranski vom polnischen Verein Regalica Gryfino. Sie konnten sich mit ihren jeweiligen Serien über 80 Ringe in den Disziplinen Pistole und Karabiner an die Spitze des Feldes schießen.

Bei angenehm sommerlichen Temperaturen bewiesen die Helfer und Verantwortlichen eine sehr gute Organisation des Wettbewerbs. Auch die Waffen, insbesondere die älteren Modelle, ließen keine Störungen erkennen und so konnten alle Schützen ohne Unterbrechungen den Wettbewerb absolvieren. Unser Dank geht an die Unterstützer Elke, Ramona, Raymond, Marten, Volker, Dietmar, Ralf, Steffen und Siegfried, die alle Fäden sehr gut in der Hand hatten. Bis zum nächsten Mal in 2019.

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Stiefelpokal 2018

Terminänderungen Stiefelpokal, Offene Uckerm. Meisterschaft & Nikolaustrap

Die Termine für den Stiefelpokal 2018, die Offene Uckermärkische Meisterschaft (OUM)   und des Trap-Nikolauspokales wurden wegen Terminkollisionen mit der Landesliga verschoben.
Der Stiefelpokal findet jetzt am 8. und 9. September statt.
Die OUM beginnt am 7.12. mit dem Vorschießen. Der eigentliche Wettkampf erfolgt am 8. und 9.12.
Der Nikolauspokal der Trapschützen wird auf den am 1.12. vorverlegt.

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Terminänderungen Stiefelpokal, Offene Uckerm. Meisterschaft & Nikolaustrap

11. Oderpokal der Trapschützen 2018

Korrektur 21.08.2018

Der Wunsch des Veranstalters der Schützengilde PCK Schwedt/Oder 1812 e. V., war den Rekord von 34 Teilnehmern vom Jahr 2017 zu  überbieten. Mit 37 Teilnehmern, bei herrlichem Sommerwetter, wurde diese Beteiligung überboten. Der Dank gilt allen Teilnehmern die dazu beitrugen, dass diese Veranstaltung so erfolgreich durchgeführt werden konnte. Auch Jörg Mozarski konnte mit seiner gastronomischen Betreuung für gute Laune sorgen. Den Helfern wie Werner Schön, Klaus Radloff und weiteren Unterstützern dankt der Veranstalter herzlich.

Die besten Sportschützen kommen wieder aus Prenzlau. Die besten Ergebnisse erreichten Frank Förster mit 44 Treffern vor Eberhard Michalzik ebenfalls 44 Treffer. Auch zwei Frauen wetteiferten um gute Ergebnisse, hier siegte Gabriele Weißbrot mit 27 Treffern vor Marion Molkenthin 12 Treffer, beide aus Tempelfelde.

Mit 31 Treffern nahm Tobias Müske als Junior aus Angermünde den Pokal entgegen. Herren I  21 bis 40 Jahre, siegte Dr. Kai Seelig aus Schwedt mit beachtlichen 39 Treffern vor dem Rüdnitzer Matthias Poßling mit 27 Treffern.

Herren II Jahrgang 68 bis 77 siegte Horst Kuschel aus Ralsdorf mit 43 Treffern vor Frank Thomas aus Schwedt mit 36 Treffern und dem Schwanter Steffen Hohlfeld 28 Zähler.

Mit 16 Teilnehmern der Herren III Jahrgang 58 bis 67 belegte der Schwedter Marko Heyne durch Stechen den 1. Platz mit 38 Treffern vor Markus Eschenbach aus Rüdnitz 38 Treffer und Platz 3 belegte Christoph Zimmermann aus Dietzenbach mit 37 Treffern.

Altersklasse IV ab Jahrgang 57 und älter gingen die Plätze 1 bis 3 an Prenzlauer Schützen. Frank Förster vor Eberhard Michalzik beide 44 Treffer und Bernhard Wittstock 42 Treffer.

U. Neumann

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 11. Oderpokal der Trapschützen 2018

Gründungsmitglied Dieter Guse verstorben

Schützenkamerad Dieter Guse ist nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Dieter war seit Jahrzehnten dem Sportschießen verbunden. Schon zu DDR-Zeiten widmete er sich in der Sportgemeinschaft Dynamo dem sportlichen Schießen mit Luft- und KK-Gewehr. Auf vielen Meisterschaften im Kreis Schwedt und Bezirk Frankfurt/Oder, aber auch bei nationalen Wettkämpfen nahm er als aktiver Schütze teil und konnte so manche Medaille mit nach Hause nehmen. Er arbeitete aktiv im Kreisfachausschuß für Sportschießen im Kreis Schwedt, aber auch als Übungsleiter und betätigte sich als Schiedsrichter auf nationaler Ebene im DDR-Schießsport.

Zur Wendezeit 1989 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Schützengilde Schwedt und bekleidete die Funktionen als Vizepräsident, sowie Vorsitzender des Ehrenrats. Durch seine kommunikative und freundschaftliche Persönlichkeit sorgte er immer für gute Stimmung im Verein und gewann so manchen neuen Sportschützen für uns. Für ihn war es immer wieder eine große Ehre und Freude bei unseren öffentlichen Auftritten unsere Vereinsfahne voranzutragen.

Wir können nur noch Danke dafür sagen, was er uns persönlich an Freude und Gemeinsamkeit im Verein gegeben hat. Sein Andenken wollen wir bewahren.

Danke Dieter für Alles.

Die Beisetzung findet am Freitag, den 27.07.2018 um 09:30 Uhr auf dem Schwedter Friedhof statt.

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Gründungsmitglied Dieter Guse verstorben

Vereinsmeisterschaften Großkaliber Pistole und Revolver

Ergebnisse VM GK Pistole und Revolver

Am Samstag, den 7.7.18 fanden die Vereinsmeisterschaften der Großkaliberkurzwaffenschützen statt. Anspruchsvolles Schießen, wenn man den starken Rückschlag der Waffen bedenkt. Das geringste Verreißen der Waffe am Druckpunkt lässt den jeweiligen Schuss mit Sicherheit weitab vom Zentrum der Schiessscheibe einschlagen. Das Schießen verlangt Kraft und höchste Konzentration bei der Schussabgabe und gehört bei den 25 Meter Diziplinen in die Kategorie „sehr anspruchsvoll“. Insgesamt 8 Schützen stellten sich mit ihren Sportgeräten dem Wettbewerb. Den sehr guten 8-er Durchschnitt, also Zehnerserien über 80 von hundert möglichen Ringen konnten  Marco Heyne, Harro Slyter und Ralf Hauschild im jeweiligen Wettbewerb verzeichnen. Sie konnten damit auch  jeweils 1. Plätze in der jeweiligen Altersklasse und Disziplin erringen. Dafür herzlichen Glückwunsch. Aber auch Dieter Saßenberg und Hellmuth Bertram konnten sich mit ihrem Ergebnis auf ersten Plätzen positionieren. Hier fehlte leider die entsprechende Konkurrenz. Aber das sollte an ihrer Leistung keinen Abbruch tun. Der Olympische Gedanke „Die Teilnahme ist Alles“ zählt auch für diese Leistungen!

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Vereinsmeisterschaften Großkaliber Pistole und Revolver

21.07.2018 – 11. Oderpokal Trap in Schwedt

Bereits zum 11. Mal findet auf dem Schwedter Schießstand Breite Allee 13 der Oderpokal der Trapschützen statt. Mit dem Start ab 9.00 Uhr, am Samstag, den 21. Juli 2018 können alle Trapschützen in 4 Altersklassen und einer Damenwertung, um die Pokale wetteifern. Geschossen werden 2 Durchgänge a 25 Tonscheiben mit der Schrotflinte Kaliber 12/70 und Schrote max. 2,5 mm Schrotgewicht max. 24,5 g.

Interessierte Schützen ohne eigene Waffe, die an diesem Wettkampf teilnehmen möchten (ab 18 Jahre) müssen sich bis 18.Juli unter der Tel.-Nr. 017610019592 anmelden.

Der Veranstalter wünscht sich wieder eine Beteiligung wie 2017, da waren es 34 Aktive, diesen Rekord gilt es zu überbieten.

Das Startgeld beträgt 15,00 €.

U. Neumann

Sportgruppenleiter Trap

 

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für 21.07.2018 – 11. Oderpokal Trap in Schwedt

KM UM Trap 26.05.18

 

Ergebnisse

Mai mit Sommerfeeling, unter absolut idealen Bedingungen konnten die Kreismeister 2018 im Trapschiessen ermittelt werden.

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für KM UM Trap 26.05.18

850 Jahre Gramzow – Ehrensalut

Unsere Salutgruppe in Aktion

Die Schwedter Schützengilde eröffnet auf Bitten des Bürgermeisters der altehrwürdigen Uckermarkstadt Gramzow die 850-Jahrfeier auf dem Markt mit einem 3-fachen Ehrensalut.

Bild und Text Csevi: Gramzow. 450 Bürger, 50 Pferde und zahlreiche Festwagen bildeten den großen, bunten Festumzug zur 850-Jahr-Feier am Sonnabend in Gramzow. Den Umzug durch den Ort verfolgten tausende Schaulustige aus Nah und Fern. Am Freitag war die Jubiläumsfeier mit einem Festkonzert und einem Festempfang eröffnet worden.

Veröffentlicht unter Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für 850 Jahre Gramzow – Ehrensalut